Kindergeburtstag für Fünfjährige. Kein DIY-Bericht

Geschafft. LadyGagas Geburtstag ist vorbei. We did it! Da dies kein DIY, sondern ein «Please REALLY do it yourself and don’t ask me-»Blog ist, kommt hier nun keine Bedienungsanleitung, wie man einen Kindergeburtstag organisiert, sondern eher ein Survival Kit.

Einladungen. Über das Einladungskartenfiasko habe ich bereits gebloggt. Am Ende hatten 8 Kinder zugesagt + LadyGaga = 9 Kids. Samstagmorgen sagten dann aber ausgerechnet die Zwillinge Annika und Tommy wegen Grippe ab. Puh, da waren’s nur noch 7.

Kuchen. Eine Woche vor dem Termin kam mir ja so ganz spontan die Idee: «Hach, ich könnte doch eine Mia-and-me-Torte» für unseren Schatz backen.» Ich googgelte also Mia-and-me-Torte. Don’t do it!

Wir entschieden dann am Vorabend des Geburtstags, uns zum ersten Mal überhaupt an einem Regenbogenkuchen zu probieren:

LadyGaga dekorierte ihn mit Gummibärchen – perfekt! Und erst noch lecker. Auch wenn es nicht danach aussieht: Es ist ein Zitronenkuchen mit Schokoguss:

Offensichtlich entspricht in unserer Skala aber eine nicht existierende Mia-and-me-Torte drei herkömmlichen Kuchen. Wir buken also noch eine Truffetorte und einen marmorierten Gugelhopf:

Schliesslich mussten wir auch die Eltern verköstigen. Dachten wir. Doch dazu später.

Rituale

Da LadyGaga an einem Samstag Geburtstag hatte, hatten wir den Morgen ganz für uns. Wir weckten sie mit einem von meinem Mann um 1 Uhr früh (!) selbstgemachen Küchlein mit Kerze am Bett, sie durfte dann ein paar kleine Geschenke von uns auspacken (das Fahrrad hat sie ja schon im Oktober gekriegt).

Wir haben mittags zusammen ihr Wunschgericht gegessen: Lammracks mit Pommes risolées und Bohnen.

Vor der Party aufräumen?

Don‘t do it. Nope. Wir haben nur die Klos geputzt. Nach der Feier sah es nämlich effektiv so aus:


Essen

Es gab Popcorn, Kuchen, Tomaten-Mozzarella-Sticks (wildes Gegacker: «Ieeeeh, die mag ich nicht!» Gegessen waren nach 5 Minuten trotzdem alle), Schinkengipfeli, belegte Brötchen, Schokolade, Gummibärchen, Mandarinen, Cupcakes, Sirup. Sobald ich wieder etwas Neues auf den Tisch brachte, stürzten sich die Kids drauf. Egal, was es war. Fazit: Trockene Kekse hätten es auch getan.

Zeit

Die Mädchen waren von 14 Uhr bis 17 Uhr bei uns. Alle Mädchen erschienen pünktlich. Und: verschwanden im Kinderzimmer. Und blieben dort. 45 Minuten!! Mein Mann und ich sassen etwas ratlos unten in der Küche, drehten Däumchen und tranken Prosecco. Sollten wir die Kids holen für die Spiele? Ja, auch wir schüttelten an dieser Stelle mit dem Kopf. Neeeeeeeeeinnnn! Nach 45 ruhigen, entspannten Minuten kamen die Mädchen eine nach der anderen ins Esszimmer. «Kann ich etwas zu trinken haben? – Ich hab Hunger!» Lasst die Spiele beginnen! Hunger Games äh Topfspiele.

Spiele

Folgendes hatten wir organisiert: Flaschendrehen zum Geschenke aufmachen, Topfspiel, Twister, Lebensmittel raten, Tischbomben. Ich hakte alles schön säuberlich auf meiner Liste ab, wenn wir etwas gemacht hatten. Ja nichts vergessen! Eine echte Survival-Liste. Stille Post stand noch drauf, dazu kamen wir aber nicht. Am Schluss wollten nämlich plötzlich alle noch das Schokoladenspiel machen. Die Schokolade hatte ich am Vorabend nicht mehr eingepackt. «Wir haben so viele Spiele, wir kommen eh nicht mit allem durch» – so Frau On the Rocks zu ihrem Mann. Pustekuchen. Also noch flugs die Schokolade eingepackt und los ging’s mit dem Gewürfel und Geschrei.

LadyGaga ist die Dame in lila und nacktem Fuss (logo – die perfekte Socke eben!!!).

Give aways

Meisterin Mama on the rocks hat es wieder mal übertrieben und viel zu viele Give aways gekauft. Beim ersten Spiel, dem Topfspiel, kam LadyGaga natürlich als erste dran. Als sie fertig war, wollte sie mir unbedingt dabei helfen, das Give away für das nächste Mädchen auszusuchen. Big mistake. Plötzlich stand eine Horde Mädchen bei mir, die ALLE DAS NÄCHSTE SPIELZEUG für das NÄCHSTE MÄDCHEN AUSSUCHEN WOLLTEN, GNAAAAAHHHH!!!!

Geburtstagsparty mit fünfjährigen Mädchen

Es gab kein Geschrei, kein Gemotze, kein Geheule und kein Weinen wie die Jahre zuvor. Wenn jemand sich benachteiligt fühlte, halfen die anderen. Echte Mädchen eben! Fünf scheint eine magische Zahl zu sein, die Kinder sind viel selbständiger. Und: Es gab keine anderen Eltern! Die hatten alle ihre Mädchen husch abgeliefert und weg waren sie. Help!!! Ein «First» für uns. Den Alkohol hatten wir am Vorabend also nichts ahnend nur für uns selber kalt gestellt. Ein komisches Gefühl, plötzlich die alleinige Verantwortung für 7 Kids zu haben. Die Mädchen waren aber alle ganz lieb und süss und freundlich.

And the winner is

Heute Morgen nun wurden bereits die ersten Geschenke ausprobiert. LadyGaga ist vor allem begeistert von der Filznähmaschine, die ihre Patin ihr geschenkt hat:

Und nun noch das letzte Geheimnis. Was wurde aus den drei Kuchen? Ähm… tja nun, euch kann ich es ja verraten, ihr erzählt es bestimmt nicht weiter. Die Truffetorte haben wir weggeschmissen, weil sie echt komisch schmeckte. Und der Marmorkuchen ist jetzt in meinem Tiefkühlfach und wartet auf die nächsten Gäste. Kommt ihr vorbei?

 

Aktualisiert am 21. November 2019

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

4 thoughts on “Kindergeburtstag für Fünfjährige. Kein DIY-Bericht

  1. Ich schmeiß mich gerade weg vor Lachen!
    Anscheinend habt Ihr es ja doch irgendwie überstanden und jetzt nur noch ungefähr fünf Geburtstage vor Euch. dann nämlich fangen Eltern an peinlich zu werden und man will lieber ins Kino gehen.
    Und: ja gerne, ich komme vorbei. Den Kuchen mußt Du nciht extra auftauen. Ich nehm auch ein Glas Prosecco!

  2. Ganz großartig, sieht nach sehr viel Spaß aus, auch ohne Mia & Me Torte! (Außerdem bereitet es der Bäckerin im Übrigen körperliche Schmerzen, wenn die in stundenlanger Feinarbeit hergestellte Kunsttorte innerhalb von Sekunden von einer Horde 5-Jähriger in ihre Einzelteile zerlegt wird ^^) also alles richtig gemacht. Ich melde mal Interesse am Tiefkühlkuchen an, das wär's jetzt 😉 Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.