Neue Kooperation mit Bob, dem Internet der Filme

Ich freue mich so – wie schon angedeutet, blogge ich seit kurzem auch für Bob, und zwar zu Film und Fernsehen. Bevor ich nämlich Ehefrau, Mama und dann zu einer Business Mom wurde, war ich nämlich eine leidenschaftliche Kinogängerin. Beinahe jeden Montag ging ich in Basel ins Kino, meistens alleine. Nicht, weil ich einsam war. Sondern weil ich den Film geniessen wollte. Es gibt nichts Schlimmeres für mich, als im Kino eine Plappertasche neben mir sitzen zu haben, die geräuschvoll Nachos isst. Naja, mit Ausnahme von LadyGaga. Und Popcorn.

Die Oscar-Nacht war jeweils das Highlight des Jahres. Ich traf mich mit gleichgesinnten Freunden, und wir diskutierten über Casts, Special Effects, Hintergrundinfos etc.. Die erste abonnierte Zeitschrift meines Lebens war übrigens die Cinema. Ja, ich liebe Filme und tue nicht nur so.

Und nun darf ich also zum ersten Mal regelmässig zu diesem Thema bloggen, auf einem Portal, auf dem bekannte Blogger wie zum Beispiel Tollabea, Frau Mutter oder StadtLandMama Filmkritiken oder vom Film Inspiriertes bloggen. Es gibt auch Tutorials für Mottopartys für Kinder, DIY Backrezepte und Reiseberichte. It’s simple: Alle Blogposts haben einen Kontext zu Film und Fernsehen – es muss nicht zwingend eine Filmkritik sein. So erzähle ich selbst zum Beispiel, wie mein erstes Date im Kino ablief. 1992.

Ich spaziere also erstmals seit langem wieder abseits meiner gemütlichen Mama-Filterbubble und experimentiere mit Sprache, mit Pointen, mit Themen. Ich darf und will euch auch auf Bob zum Lachen bringen, kann aber Facetten von mir zeigen, die in der Vergangenheit etwas brach lagen. Und soll ich euch etwas sagen? Es macht mir so irre, irre viel Spass!

Heute habe ich ein Widget auf der Sidebar implementiert. (Gut, mein Mann hat es implementiert.) Wenn ihr rechts auf dem Blog etwas runterscrollt, seht ihr in knalligem Blau meine aktuellsten Artikel, die ich bei Bob gepostet habe. Schaut doch mal rein – euer Feedback direkt auf Bob würde mich sehr freuen. Gefällt euch, was ich dort schreibe?

Hach, irgendwie fühle ich mich grad wieder wie mit 25.

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

One thought on “Neue Kooperation mit Bob, dem Internet der Filme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.