Reisetipp: Die Höhlen von Castellana

In Italien waren wir auf unserer Mittelmeer-Kreuzfahrt an zwei Häfen vor Anker: Bari, Hauptstadt der süditalienischen Region Apulien, und Catania auf Sizilien. Und in Italien haben wir wahrhaft Grossartiges erlebt!

Für Bari hatten wir zu viert einen Ganztagesausflug gebucht: Zum ersten Mal ever gingen wir zu viert eine Grotte besuchen: Le Grotte di Castellana. Castellana liegt rund eine Autostunde von Bari entfernt. Bei einer Aussentemperatur von gefühlt 40 Gad war es herrlich, in die Tiefe zu steigen und bei 15 Grad durch ein Labyrinth aus Stalaktiten- und Stalagmiten-Formationen zu wandern. Und was uns geboten wurde, war atemberaubend. Leider darf man nicht überall in der Grotte fotografieren, deshalb hier nur ein kleiner Sneak peak:




Die Höhlen sind auch mit Kindern sehr gut zu meistern. Es ist nicht gefährlich, gut beschildert, allerdings etwas rutschig. Man sollte also Schuhe mit guten Sohlen anhaben. Der Eintritt ist nur mit einer Führung möglich (Sprache wählbar). Wir hatten Gruppentickets, der Einlass erfolgt zu festen Zeiten. Es ist deshalb sinnvoll, bei einer individuellen Anreise die Tickets bereits online zu kaufen – so muss man nicht in der Gluthitze draussen warten, bis endlich die vorherigen Gruppen wieder an der Erdoberfläche sind und die neuen Gruppen in die Tiefe gehen dürfen. Wir waren jedenfalls total begeistert von diesem Ausflug (Zitat LadyGaga: «Ich will jetzt Höhlenforscherin werden!»).

Anschliessend an den Grottentrip war noch ein Badeausflug am Meer geplant. Davon habe ich leider keine Bilder. Es hatte Wellen, aber die Kinder waren trotzdem im Wasser, juhui. Hey, ich war im Meer! Der nächste Tag war dann ein Seetag, so dass wir uns auf dem Schiff von diesem anstrengenden Tag erholen konnten. Oh und von Bari hatten wir uns noch was auf den Balkon mitgebracht:


Grösste Heuschrecke, die ich je gesehen (und gehört) habe! Da kriegt die Heuschreckenplage der Bibel eine ganz andere Bedeutung…

Als nächstes erzähle ich euch vom unglaublichen Trip nach Sizilien, aber da hat es so viele Bilder, die ich euch zeigen will, dass es ein eigener Beitrag sein wird ;-).

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

2 thoughts on “Reisetipp: Die Höhlen von Castellana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.