Meine Spuren in Deinem Sand

Ich hatte einmal einen besten Freund. Wir lernten uns kennen, als ich ungefähr 15 war. Er war verliebt in mich, das wusste ich. Für mich war er all die Jahre wie ein Bruder, und das akzeptierte er. Ich ging Beziehungen zu weiterlesen…

Salto Mortale Teil IV

Momentan komme ich nicht zum Bloggen, deshalb hier Teil IV des Romans, der bereits bis Teil V fertig geschrieben ist. Aber ich blogge diese Woche noch zu Familienthemen, versprochen! *** Amelia betrat vor Philipp die Spielhalle und linste über seine Schulter weiterlesen…

Salto Mortale Teil III

Und plötzlich brenne ich wieder lichterloh für meinen Roman, muss die ganze Zeit daran denken, welche Wendungen die Geschichte vielleicht nehmen wird. Ich höre den Tango von Roxanne in Dauerschleife und bin besessen von meinen Charakteren. Ich nehme euch mit. Hier geht weiterlesen…

Salto Mortale Teil II

Und weiter geht es mit Teil 2 meines noch unfertigen Romans. Ich hab keine Ahnung, wo das ganze hinführen wird. Ihr? Hier geht es zu Teil I *** Langsam blies sie den Rauch aus ihren Lungen wieder an die Luft ausserhalb weiterlesen…

Immer willst Du nur arbeiten

Vor kurzem schleuderte mir LadyGaga frühmorgens einen Satz entgegen, der mich sehr traf: «Manchmal habe ich das Gefühl, Du schickst mich nur in die Schule, damit Du arbeiten kannst.» BÄMM. Das sass. Die Kinder morgens für die Schule bzw. die weiterlesen…

Salto Mortale, Teil I

Ich fang jetzt einfach an, sonst getraue ich mich eh nie… Ich starte mit meinem Roman. Keine Ahnung, wo es mich hinführt und ob ich mich unterwegs verfange oder aufgebe. Fehler sind erlaubt. Ich flieg jetzt einfach mal los. Viel Spass beim Lesen! weiterlesen…

Ich, die Schriftstellerin?

Meine ersten Geschichten schrieb ich mit 10 oder 11 Jahren. Mit 12 habe ich dann angefangen, Gedichte und Liedertexte zu schreiben, die eine Freundin auf dem Klavier intonierte. Ich habe noch die Aufnahmen, es klingt nach Daniel Küblböck zu DSDS-Zeiten. weiterlesen…

Gewinnspiel: Verlosung von drei die Farbe wechselnden Nagellacks

Ich bin grad gut drauf, da wir heute zum ersten Mal zu viert im Schweizer Nationalzirkus Knie waren. Es war so toll! Copperfield hat sich gekugelt vor Lachen wegen des Clowns Housch-ma-Housch. Und da ich so gut drauf bin, verlose weiterlesen…

Von Dankbarkeit, Demut, Wehmut….

Wir möchten kein drittes Kind. Aber dann bringt mich mein Sohn wieder zum Lachen mit seinem schelmischen Blick. Er ist ein Schlitzohr geworden! Und er singt voller Inbrunst seine ersten Kinderlieder (Mini Farb und Dini [Rägeboge]). Er schaut mit seiner weiterlesen…

Ich bin mein Schatz

Ich war gestresst. Der Blog hat mich gestresst. Weil er sich mit mir auf einer Reise befindet und ich nicht weiss, wohin der Weg führt. Weg vom Storytelling über die Kinder, hin zum Ich. Ich mag es aber nicht, das weiterlesen…