1000 Fragen #4

Unglaublich, wie viele Blogger bei dem Projekt mitmachen, habt ihr schon gesehen bei Pinkepank? Wir machen heute weiter mit den Fragen 61-80:

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Definitiv ja. Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als wir sehen oder verstehen können. Dazu gehört auch der Tod bzw. das, was danach kommt.

62. Auf wen bist du böse?

Aktuell auf niemanden. Das ist eh nur ungesund.

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Ja, ich fahre regelmässig mit dem Zug nach Zürich. Ansonsten kurve ich überall hin mit meinem Nissan Micra.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

Das ist mir zu persönlich.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?

Ja und nein. Ich wollte nach dem Studium eigentlich Lektorin in einem Belletristik-Verlag werden. Nun bin ich beim Fachverlag gelandet. Ich wollte aber auch Journalistin werden, und da kreuzen sich die Linien wieder.

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Alles, nur kein Techno, House und Schlager.

67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?

Na dass er gut im Bett ist, sonst ist es kein Geliebter, oder?

68. Was war deine größte Anschaffung?

Das Haus. Das Auto. Die Klarinette.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Ja, eine zweite Chance hat jeder verdient.

70. Hast du viele Freunde?

Nein. Ich habe wenige, aber gute. Ich hatte nie viele Freunde und kenne es nicht anders. Enttäuschend war für mich, dass Freundschaften, die ich als sehr eng bezeichnet habe, mit den Jahren doch (hässlich) auseinandergebrochen sind.

71. Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Früher bin ich ausgeflippt, wenn mich mein Exchef als Tussi bezeichnete.

72. Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Ja, im Regionalfernsehen (damals Telebasel)

73. Wann warst du zuletzt nervös?

Bei meinem ersten Klarinettenkonzert 2017 in der katholischen Kirche bei uns im Dorf.

74. Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause.

Meine Familie.

75. Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Twitter, 10vor10, 20 Minuten online.

76. Welches Märchen magst du am liebsten?

Das ist eine schwierige Frage. Ich habe kein Lieblingsmärchen, denke ich. Die Gebrüder Grimm sind sehr blutrünstig und gefallen mir immer weniger. Als Kind mochte ich den «süssen Brei» sehr. Die Geschichte ist kurz und war die erste, die ich selber lesen konnte.

77. Was für eine Art Humor hast du?

Eindeutig den britischen.

78. Wie oft treibst du Sport?

Mittlerweile bin ich 2(-3) Mal pro Woche im Fitnesscenter.

79. Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Das kann ich doch nicht beantworten?! Das müsste man mein Umfeld fragen.

80. Auf welche zwei Dinge kannst du nicht verzichten?

Meine Familie. Mein Smartphone.

Kommentar verfassen