Family Time: Backen wie die Meister

Zurzeit ist Marie Kondo mit ihrer Aufräummission in aller Blogger Munde. Mit der nach ihr benannten KonMari-Methode wird der komplette Haushalt ausgemistet und man trennt sich von alten Leichen wie zu klein gewordenen Kleidern (seufz) oder zu vielen Schuhen. Müssig hier jetzt zu diskutieren, ob das gut ist (aufgeräumtes Haus, aufgeräumtes Leben) oder nicht (Wegwerfgesellschaft, Überfluss), denn das haben schon etliche vor mir getan wie zum Beispiel Das frühe Vogerl.

Im Hause On the rocks kann ein ganz anderes Phänomen beobachtet werden. Ist noch keinem aufgefallen, dass auf Netflix plötzlich ganz viele Kochsendungen aktuell sind? Und ich meine WIRKLICH viele! Meine Tochter hat aus Neugierde «Sugar Rush» eingestellt, und seither sind wir Feuer und Flamme für diese Art von Reality-Kochsendungen. In der Netflix-eigenen Produktion treten in 8 Folgen amerikanische Bäcker gegeneinander an, um nach einem bestimmten Motto zuerst Cupcakes, danach Süssigkeiten und als letztes eine Torte zu backen – immer gegen die Zeit. Die Kreationen sind unglaublich und machen beim Zusehen Lust auf Backen. Ausserdem ist es spannend zu beobachten, was die Bäcker in der Hektik falsch machen. Was würden wir anders machen?

So toll sehen unsere Cupcakes leider noch nicht aus – aber wir arbeiten dran. Fotonachweis: (c) Adobe Stock

Früher in der guten alten Zeit haben wir noch mit unseren Eltern «Wetten Dass?» auf dem heimischen Sofa geschaut. Das war Family-Time. 2019 kuschle ich mich an meine Tochter und diskutiere mit ihr, welche Cupcakes wir am liebsten nachbacken möchten. Es entstehen Diskussionen, welche Geschmacksrichtungen am besten zusammenpassen und wie wir ein heimisches Dessert das nächste Mal optisch aufpeppen wollen.

Aber 8 Folgen Sugar Rush sind schnell vorbei. Doch hat der Juror Adriano Zumbo, seines Zeichens der wohl bekannteste Konditor Australiens, nicht eine eigene Show? Genau, in «Zumbo‘s Just Desserts» treten australische Hobby-Bäcker gegeneinander an und kredenzen den Juroren unglaubliche Dessert-Kreationen. Das Auge isst mit! Und wir zuhause auch. Wir kennen nun die typischen australischen Nachspeisen wie Lamingtons und die Meringue Pavlova-Torte.

Bei uns ist also nicht das Aufräum-, sondern das Backfieber ausgebrochen. Family-Time in der Küche ist angesagt. Und so backen wir uns durch Unmengen von Cupcake-Sorten und werden dabei immer kreativer (und vermutlich dicker…. ;-)). Als nächstes schauen wir uns übrigens auf Netflix «Das Gelbe vom Ei» an.

Nachmachen empfohlen!

*Cupcake essend geschrieben*

Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.