Bucket List

The best is yet to come – so lautet seit ein paar Jahren mein Lebensmotto. Es liegt in der Natur der Sache, dass die Kinder grösser und selbständiger werden (TSCHAKKA!!). Und sich mein Leben demnach wieder mehr um mich und meine eigenen Bedürfnisse dreht (Doppel-TSCHAKKA!!). Damit ich meine Wünsche nicht aus den Augen verliere bzw. mir immer wieder bewusst bin, dass ich Träume realisieren kann, wenn ich mich gezielt mit ihnen auseinandersetze und darauf hin plane, habe ich eine Bucket List zusammengestellt, die ich immer wieder mal zur Hand nehme. Dabei können Wünsche auch wieder von der Liste fallen, wenn sie sich nicht mehr als Ziele herausstellen. Nichts muss, alles kann! Ausserdem startete ich die Liste erst 2016, als ich schon einige Dinge erreicht hatte (Kinder kriegen, ein eigenes Haus bauen, Selbständigkeit, Reise im Orient-Express…). Die Bucket List ist eine Momentaufnahme, eine Bestandesaufnahme und mein Memento mori – wenn ich morgen sterbe, habe ich dann bewusst gelebt? Ich hoffe doch, dass ich diese Frage mit JA beantworten kann.

Und falls ein Kooperationspartner die Möglichkeit und auch das Interesse daran hat, mir einen meiner Träume zu erfüllen, bin ich natürlich Feuer und Flamme!

Hier also meine Bucket List – vielleicht inspiriert das ja auch euch? Die rot markierten Punkte habe ich mittlerweile bereits «erledigt» und sind abgehakt.

(c) Fotolia

Entertainment & Events

  • Pink live im Konzert sehen.
  • Prinz/König William live sehen.
  • Prinzessin/Königin Victoria live sehen.
  • Weihnachten in Amerika verbringen.
  • Silvester im Disneyland Paris verbringen.
  • Hugh Jackman live sehen.

Familie & Kinder

  • Die Hochzeit meiner Kinder erleben.
  • Grossmutter werden.
  • Einen Strauss aus dem Blumenladen geschenkt kriegen, der unsere Barock-Hochzeitsgestecke gemacht hat.
  • Mit meinen Kindern alleine fliegen.
  • Meinen Mann nochmals heiraten.
  • Mein Hochzeitskleid nochmals anziehen.
  • Mit der Familie auf dem Vierwaldstättersee Schiff fahren.
  • Einer Hochzeit in Mariastein beiwohnen, wo wir geheiratet haben.
  • Den Kindern das Autofahren beibringen.
  • Meinen Kindern beim Schreiben lernen helfen.
  • Schulabschluss meiner Kinder erleben und vor Stolz fast platzen dabei.

Karriere, Bloggen & Charity

  • Einen Artikel in der Brigitte MOM publizieren.
  • Den Blog auf einer eigenen Domain haben.
  • Ein Buch veröffentlichen.
  • Médecins sans Frontières Geld spenden.
  • Eine regelmässige Kolumne in einer grossen Zeitschrift schreiben.
  • Einen Schreibwettbewerb gewinnen.
  • Zwanzig Angestellte haben.

Reisen & Abenteuer

  • Eine Kreuzfahrt als Familie zu viert machen.
  • Eine Weltreise mit einem Kreuzfahrtschiff machen.
  • Kuba bereisen.
  • Das Schloss Versailles bei Nacht besuchen.
  • In New York spazieren gehen und plötzlich vor dem Times Square stehen.
  • In London Scones zur Teatime essen.
  • Nochmals nach Argentinien reisen und eine Milonga besuchen.
  • Mit dem Auto ohne Plan quer durch ganz Frankreich fahren.
  • Mindestens ein Jahr in Frankreich leben.
  • In Rom einen Ristretto trinken.
  • In der Toskana den Grillen zuhören.
  • CableCar fahren in San Francisco.
  • Die Hollywood-Filmstudios in L.A. unsicher machen mit meinem Gekreische.
  • Mit dem Mann und den Kindern die Loire-Schlösser besichtigen.
  • Geld im Casino in Las Vegas gewinnen.
  • Auf Hawaii einen Mai-Tai trinken.
  • In Irland an den Klippen stehen und dem Meer zusehen.
  • Aufs Jungfraujoch fahren.
  • Das Matterhorn sehen.
  • Den Atlantik mit dem Schiff überqueren.
  • In Schottland Whisky trinken.
  • Nordlichter bestaunen.
  • An den Flughafen gehen, spontan ein Flugticket kaufen und wegfliegen.
  • Über die chinesische Mauer laufen.
  • Die Katakomben von Paris sehen.
  • In Biarritz Fisch essen.
  • Durch den Panamakanal fahren.
  • Harry-Potter-Filmstudios besichtigen.
  • Noch einmal nach Guatemala reisen und Antigua mit allen Sinnen fühlen.
  • Niagara-Fälle auf dem Schiff erkunden.
  • Cronut in NY essen.
  • Rheinbachfall bestaunen (Sherlock-Holmes-Schlucht).
  • Über den Walk of Fame tanzen.
  • Jazz in einer Bar in New Orleans hören.
  • Hula in Hawaii tanzen.
  • Die Ruinen der Akropolis in Athen erklimmen.
  • In Savannah in einem historischen Haus (Bead and Breakfast) übernachten.

Sport & Aktivitäten

  • Eine Yacht chartern.
  • Ein Schiff selber fahren.
  • Tango Argentino tanzen lernen.
  • Einen Tag mit dem Boot auf einem See verbringen.
  • Zumba-Kurs besuchen.
  • Yoga-Kurs besuchen.
  • Einen Sportwagen fahren.
  • In/unter einem Wasserfall schwimmen.
  • Den Fallschirmsprung wagen.
  • Paintball spielen.
  • Bei einem Flashmob mitmachen.
  • In einem Privatjet fliegen.

Just for Fun – einfach so

  • Ein Klassentreffen besuchen.
  • Die gesammelten Werke von Jean-Paul Sartre lesen.
  • First class fliegen.
  • Seitwärts im ersten Anlauf einparken können.
  • An einer Veranstaltung kellnern.
  • Laientheater spielen.
  • Eine Kurzhaarfrisur tragen.
  • Dr. Schiwago im TV sehen.
  • Rosa/lila Perlenkette besitzen.
  • Schöne Zähne haben.
  • Eine fremde Party crushen.
  • Wieder mal bis 10 Uhr ausschlafen.
  • Meinen 40. Geburtstag gross feiern.
  • Einen Event moderieren.
  • Nähen lernen.
  • Retreat in einem Kloster machen.
  • Eine Reise gewinnen.
  • Ayurveda-Wellness-Woche nur für mich alleine im Luxushotel.
  • Wieder Grösse 40 tragen.
  • In einem Hotel in einer Präsidenten-Suite logieren.
  • Bei einer Gameshow mitmachen und gewinnen.
  • Ein Tattoo machen lassen.
Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst: