Copperfield und der Samichlaus

Gestern war ein grosser Tag. Der Samichlaus war bei uns zu Besuch. Das war er die letzten Jahre zwar auch schon. Aber diesmal war es etwas Besonderes: Copperfield hat nämlich in der Kita zum ersten Mal einen Samichlaus-Vers auswendig gelernt und war total aufgeregt, diesen dem Samichlaus vortragen zu dürfen!

Als es um 18.45 Uhr heftig an der Haustür polterte, waren wir gerade dabei, in der Küche die dritte Fuhr Guetzli zu backen. Copperfield kreischte freudig auf und rannte zur Tür. Dann war nur noch ein Freudengeheul zu hören. Dr Samichlaus isch do!!

Flugs wurde der Samichlaus mit seinen zwei Schmutzlis regelrecht ins Wohnzimmer gezerrt und auf seinen Platz gesetzt. LadyGaga wartete dort bereits artig und etwas nervös. Auch sie hatte ein Versli vorbereitet. Der Samichlaus wollte zunächst mit LadyGaga reden, doch Copperfield schwang bereits die Guetzlibüchse vor seinem Bauch. Ich bremste meinen Sohn gerade noch, bevor er dem Samichlaus die ganze Büchse schenkte. Der Samichlaus sprach ernst aber freundlich mit LadyGaga, lobte und ermahnte sie. Sie sagte ihr Gedicht auf. Alles perfekt gelaufen.

Dann wendete sich der Samichlaus Copperfield zu. «Copperfield, zu Dir habe ich mir auch einiges not….» – «Samichlaus, ich chan au es Versli. Du lueg emol zum Fänster us und übere zum Nachbarshuus was isch das für en Maa en roote Mantel het er aa Du lueg dä het es Tier drbi es Ross es chönt au en Esel sii jetz lauft er d Schtägetritt duruf — HEEEEE!!! – Dä macht euses Türli uf er treit e roti Kaputze und tuet mit de Fitze Schtifeli abbutze und da gross Sack merksch es schon JUPPI DE SAMICHLAUS ISCH DO!!!!»

Der Samichlaus war von unserem Schnellzug etwas überrumpelt und räusperte sich. «Das hast du aber toll aufgesagt, Copperfield. Aber ich glaube, Du bist ein Schlitzohr, kann das sein? Du hast mit der Nagelschere Mamis Handtücher zerschnitten und…. »

«Samichlaus, wotsch es Gutzi?»

«Gerne nachher. Aber hier steht, Du hast die Agenda vom Mami kaputt gemacht, das ist nicht toll. Aber dafür hilfst Du in der Küche beim Gschiri ausräumen, das macht mir viel Fr….»

«Ich han Samichlaus-Guetzli gmacht.»

Nach 10 Minuten war der Spuk vorbei und der Samichlaus zog ein Haus weiter. Wir assen glücklich (und wir Eltern müde) Nüsse und Mandarinen und die selbst gebackenen Guetzli. Ich fragte meinen Sohn, ob er denn gehört habe, was der Samichlaus zu ihm gesagt habe.

Er schaute mich ganz erstaunt an. «ÄH. Nein???»

Kommentar verfassen