Rezept für mein Feigen-Chutney

Ich bin ein grosser Fan von Chutneys. Sie passen einfach wunderbar zu Käse oder auch zu Fleisch. Deshalb verrate ich euch heute mein Koch-Rezept für ein sensationelles Feigen-Chutney, das ich kurz vor unseren Herbstferien noch schnell gemacht habe:

img_4673

img_4674

Zutaten

  • 500 g Zwiebeln
  • 250 g Zucker
  • 500 g Feigen
  • 250 ml süssen Wein (ich bevorzuge Muscat-Wein)
  • Pfeffer, Zimt, Zitronenschale – mehr braucht es nicht
  • Balsamico-Essig

Die Zwiebeln in halbrunde Scheiben schneiden (Julienne) und dann mit dem Zucker zusammen in einem Topf karamellisieren. Feigen vierteln, dazugeben und mit dem Wein ablöschen. Mit der Zitronenschale, dem Zimt, dem Pfeffer und einem grosszügigen Schuss Balsamico-Essig abschmecken und mindestens eine Stunde, eher länger, auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Das Chutney sollte immer wieder umgerührt und probiert und bei Bedarf nachgewürzt werden. Schmeckt ja auch lecker. Eventuell kann man auch 1 dl Wasser nachfüllen, damit genug Flüssigkeit zum Einkochen vorhanden ist. Ausserdem sollte man das Einkochen unbedingt dazu nutzen, den restlichen Muscat zu trinken.

Heiss in Einmachgläser abfüllen und im Kühlschrank lagern. Ideal als Weihnachtsgeschenk!

Ausbeute von 500 g Feigen: 4 Einmachgläser und ein kleines
Ausbeute von 500 g Feigen: 4 Einmachgläser und ein kleines
Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.