Was diese Frau so alles trieb… im 2014

Geschafft: Im 8. Monat habe ich im Februar meine berufsbegleitende Weiterbildung zur Medienmanagerin abgeschlossen. Boah, war das anstrengend! ein Pappenstiel!

Geboren: Sohn Copperfield, 26. März 2014, 8.08 Uhr, geplanter Kaiserschnitt 


Gebadet: im Sommer im Mittelmeer bei meinen Eltern – und zweimal im Gartenbad bei uns in Aarau. Mit zwei Kids alleine, wobei das Baby noch nicht mal sitzen konnte, ist das einfach nicht sehr lustig anstrengend.

Gekündigt: die alte Stelle als Chefredaktorin

Gestartet: Meine selbständige Tätigkeit als Verlegerin, Journalistin, Anzeigenverkäuferin

Gearbeitet: Unter prekären Umständen im Büro zuhause. Am Anfang konnte ich Copperfield natürlich einfach aufs Gästebett neben dem Schreibtisch legen, doch er wurde (zum Glück) immer mobiler…

… und meine Arbeitsmöglichkeiten immer beschränkter!

Gekauft: Einen Aubergine-farbigen Nissan Micra, um Kunden und Kongresse zu besuchen. Spitzname: Aubergine natürlich.

Gebloggt: Wo und wann es gerade ging….

Bis jetzt komme ich auf total 540 Posts. Im Jahr 2014 habe ich 145-mal etwas gepostet, also ca. jeden dritten Tag. Der Blog ist übrigens seit 2009 online, richtig gebloggt habe ich aber erst ab 2011/2012 – allerdings dummerweise ohne weitere Social-Media-Kanäle. Seit ich bei Facebook und Twitter bin, konnte ich meine Besuchszahlen von durchschnittlich 2000/Monat auf im Dezember 19’000 vervielfachen – Tendenz steigend.

Geschneit: hat es bei uns die letzten drei Tage des Jahres quasi am Stück:

Highlights meiner Kinder, nebst der Geburt des Sohnes natürlich: LadyGaga kam im August in die Vorschule.

Sie lernte Fahrrad fahren:

Und es gab Brotbox-Gate:

Copperfield hat aktuell vier Zähne und steht kurz vor seinem ersten Schritt: 




Fazit 2014: keine Knochenbrüche, keine Unfälle, keine Dramen. Sehr viel Arbeit. Sehr viel Liebe.  

Und 2015?
Darauf freue ich mich ganz besonders: Vom 18.-20. Februar bin ich in Berlin an einem Mompreneur-Seminar mit Béa von der Tollabox! In Berlin treffe ich ausserdem sicher Runzelfüsschens Mama Andrea und Vivi von Hexhex. Wen noch?
Meine Arbeit als Selbständige macht mir sehr viel Freude, ich hoffe, dass ich das auch im 2015 so weiterführen kann.
Ausserdem möchte ich den Blog weiter ausbauen. Eine spannende Sache habe ich da bereits am Laufen, aber über ungelegte Eier spricht man bekanntlich nicht ;-). 

Nun sage ich Danke für ein tolles Jahr 2014 und wünsche euch einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches neues Jahr 2015!


Herzlich
Eure




Ich freue mich, wenn Du den Beitrag teilst:

4 thoughts on “Was diese Frau so alles trieb… im 2014

  1. Ich wünsche dir und deiner Familie ebenfalls einen guten Rutsch und ein wundervolles 2015, auch wieder ohne Knochenbrüche, Dramen und Unfälle. Ein schöner Rückblick, du kannst stolz auf dich sein und auf das, was du dieses Jahr erreicht hast! Unglaublich übrigens, wie groß Copperfield ist wenn man jetzt so die Babyfotos anguckt, die erst ein paar Monate her sind…

  2. Ja ganz schön geschäftig 😉
    Ich wünsche euch auch noch ein frohes neues Jahr. Schöne Bilder hast du da vom vergangenen Jahr und Copperfield wird ja auch sooo schnell gross!!!

    Liebe Grüsse
    Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.